Biobauernhof


 

Seit Jahren bewirtschaften wir unsere Wiesen und Wälder nach strengen Richtlinien der biologischen Wirtschaftsweise und legen besonders großes Augenmerk auf den sorgsamen Umgang mit den uns anvertrauten Tieren und Feldern.   

 

 

 

Einige unserer Kühe (Fleckvieh und Tiroler Grauvieh = eine seltene Nutztierrasse)" urlauben"  im Sommer auf der Gemeinschaftsalm oberhalb von Maria Luggau- der Samalm. Ein bis zwei Stück bleiben immer hier bei uns am Hof und liefern uns täglich 2 mal frische Milch.

Heuer wird das Fleckvieh Laura sein.

Unsere köstliche silofreie Bio-Heumilch wird in verschiedene Produkte verarbeitet und an unsere Gäste angeboten.

Selbst erzeugte Marmeladen, Säfte sowie das typische und einzigartige Bauernbrot werden Ab-Hof vermarktet.

Die Hühner haben täglich Auslauf und legen morgens ihr versprochenes Ei. Tina und Gismo sind unsere zwei Katzen und faulenzen meist in der Garten-Laube.

 

Die Hasen haben ein großes Gehege vor dem Haus und werden morgens und abends von den Kindern gefüttert.

Als besonderer Anreiz für unsere Gäste ist es, wenn aus dem nahegelegenen Wald die Rehe mit ihren Kitzen auf unseren Feldern grasen, oder ein Fuchs durch den morgendlichen Tau schleicht.

 

 

Trinken Sie zu Hause Wasser aus der Leitung? Wir besitzen eine hofeigene Wasserquelle etwa 400m ober dem Haus die uns geprüftes Trinkwasser zukommen lässt.

Es schmeckt hervorragend zu den selbstangesetzten Säften.

 

Besonders ist es am Pergilahof, dass wir unseren Strom ökonomisch durch Wasserkraft beziehen. Bis zu 3,5KW - je nach Wassermenge versorgt uns unser eigenes Kraftwerk und wird zur Warmwasseraufbereitung genutzt. Außerdem wird anstelle von scharfen Reinigungsmitteln Naturprodukte und der Dampfreiniger verwendet.